Unsere schönsten Ereignisse kurz zusammengefasst!

Januar 2022:


Ein neues Jahr beginnt in der Ev. Kita Sankt Martin


und es ist Zeit danke zu sagen, für dass was gut war, damit auch das was kommen wird unter einem guten Stern steht.

Weihnachten, der Geburtstag Jesus, das Fest welches wir mit den Kindern vorbereiten und feiern, ist für uns Erzieherinnen der Ev. Kita „St.Martin“ ein Anlass, Danke zu sagen.

Danke an die Eltern, die ihre Kinder vertrauensvoll in unsere Kita bringen, und uns mit einem Augenzwinkern, liebevoll etwas Nervennahrung schenken, die uns unterstützen Projekte umzusetzen, auch mal Möbel zusammenzuschrauben, einen Grill zur Verfügung zu stellen, die helfen, wenn Hilfe gebraucht wird, Ideen mit uns teilen,

Danke an die Kinder, die die täglichen Herausforderungen in unserer Gemeinschaft meistern,

Danke an das technische Personal, den Hausmeister, die Küchenkräfte, die Reinigungskräfte für ihren täglichen Einsatz hier im Haus,

Danke an die Kirchengemeinde und Torben Linke für die Unterstützung an den Feiertagen, wie Ostern, Erntedank und St. Martin,

Danke an die Mitarbeiter von Rewe, die uns mit dem wöchentlichen Einkauf beliefern,

Danke an die Küche in Tröbitz, für die Mittagsversorgung,

Danke an die Ponyakademie Langennauendorf, für die gute Zusammenarbeit zum Erntedankfest und zum Weihnachtsmarkt,

Danke an den Förderverein der Kita, der unermüdlich neue Mitglieder gewinnt und uns bei der Anschaffung eines Trampolins unterstützt, der auch bei Festen und Feiern tatkräftig mit anfasst, die Kinder zu Weihnachten mit Geschenken überraschte und immer ein offenes Ohr für uns hat, für die gute Zusammenarbeit,

Danke

  • 04_IMG_2850
  • 05_IMG_2844
  • 06_IMG_2851
  • 03_Foto Zeitungsartikel Bali Jan.2022



Dezember 2021: 


Der Weihnachtsmarkt fällt aus – wegen Corona :( 


So sprechen die Kinder im Kindergarten der ev. Kita „St.Martin“ untereinander und sind nicht gerade froh darüber...

Umso größer die Freude auf einen kleinen Weihnachtsmarkt in der Kita. So haben die Erzieherinnen zusammen mit den Eltern und dem Hausmeister Tische, Stühle und Bänke aufgestellt, einen Weihnachtsbaum platziert, Girlanden angebracht, für Weihnachtsmusik gesorgt, den Einkauf erledigt und schon konnte er beginnen: der Weihnachtsmarkt.

Die Vorfreude der Kinder war in ihren strahlenden Augen zu sehen, was gibt es wohl auf dem Weihnachtsmarkt???

Weihnachtslieder und Tänze, eine Waffelbäckerei, Kinderpunsch und ein Bratwurststand sorgten für das leibliche Wohl und die stimmige Atmosphäre. Bastelstände waren umringt von unseren Kindern, die ein Haus aus Plätzchen, einen Pfefferkuchenschneemann und eine Schneemannsuppe herstellen wollten. Zwischendurch konnte hier und da genascht werden und die Zeit verging wie im Flug. An der Wurf -Bude konnten viele Preise abgeräumt werden, vorausgesetzt man traf ins Ziel.

Die beste Überraschung für unsere Kinder kam mit unserer Kollegin Vivien daher, nein kein Weihnachtsmann, ein Pony zum Reiten.

Das war ein schönes Erlebnis für unsere Kinder, von dem sie voller Überschwang ihren Eltern beim Abholen erzählten.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an unsere Küchenkraft Agnes Heidenreich, unseren Hausmeister Steffen Wendt, der Ponyakademie Langennauendorf, Herrn Mahler für den Grill und

all unseren Erzieherinnen für die tatkräftige Unterstützung.

Kathrin Schmidt, Ev. Kita „St.Martin“